Öl im Innenraum des SLK – da gehört es auf jeden Fall nicht hin

Fährt der SLK nur noch im Notlauf, schaltet nicht mehr richtig oder Sie haben Ölgeruch (Getriebeölgeruch) im Innenraum, dann kann das an einer undichten Zwischenhülse liegen.

SLK 170 - Getriebestecker

Das Getriebesteuergerät des SLK R170 mit 5 Gang Automatik befindet sich im Beifahrerfußraum unter der Metallplatte welche auch als Fußstütze agiert. Das Steuergerät kommuniziert mit den Magnetventilen im Getriebe durch einen Kabelsatz, welcher vom Steuergerät direkt zum Getriebe geht. Der Stecker am Getriebe ist normalerweise trocken. Wird es getriebeseitig undicht, geht das Öl zuerst in den Stecker rein. Durch den Kabelbaum wandert das Öl bis in den Fußraum wo das Getriebesteuergerät liegt. Das kann Fehlermeldungen im Fehlerspeicher verursachen oder sogar das Steuergerät zerstören.

SLK R170 Getriebesteuergerät

Wichtig ist, dass das Problem frühzeitig erkannt wird. Wenn Sie Veränderungen beim Schalten der Gänge bemerken, dann könnte das auf ein Problem mit dem Getriebeöl hinweisen, sei es durch eine Undichtigkeit, oder durch verschlissenes Getriebeöl. Mercedes-Automatikgetriebe sollten alle 60.000 gespült werden. Bei leistungsgesteigerten Fahrzeugen empfehlen wir kürzere Intervalle. Selbstverständlich sehen wir bei einer Getriebeölspülung oder bei einem Service auch nach der Dichtheit des Getriebes.

SLK 170 ´Getriebespülung

Bei den 5 Gang Getrieben des SLK R170 und R171 wird die EHS (Elektrohydraulische Steuereinheit) mit den dazugehörigen Ventilen ausgebaut und gereinigt. Der wichtige Getriebestecker, bzw. die dazugehörigen Dichtungen werden erneuert.